Didgeridoo

Das Blas-/Rhythmusinstrument der Australischen Ureinwohner ist ein ursprünglich von Termiten ausgehöhlter Eukalyptusstamm. Da es ohne bewegliche Teile, Klappen oder Löcher auskommt wird es zu einen sehr „persönlichen“ Instrument mit erdigem Klang und endlosen Klangvariationen.

Anfänger

Grundton, Variationen der Zungenposition, Veränderung der Lippenspannung, Stimmeinsatz, Bewusster Machung der eigenen Atmung, in nachvollziehbaren Schritten zur Zirkuläratmung, leichte Übungsrhythmen sowie Tipps zum Didgeridookauf, Charakteristik verschiedener Didgeridoos

HINWEIS: Eine Schweizer Studie belegt: Durch die spezielle Atemtechnik kann das Spielen des Didgeridoo beim Schlafapnoe-Syndrom helfen.

Fortgeschrittene

Variationen der Atmentechnik, special effects, verschiedene Taktarten, Übungsrhythmen zum Weiterüben